Kreative Workshops zu Aktivitäten am Klimacontainer

Für Kinder, Jugendliche und Menschen aus der Nachbarschaft wurden aus Interesse für den neuen Klimaschutz-Ort verschiedene Kreativ-Workshops zum Thema “Klima-Aktivitäten” an der Station für ein gutes Klima durchgeführt um gemeinsam zu überlegen, welche Aktivitäten für ein gutes Klima wir in der kommenden Zeit realisieren können. Die Workshops wurden von Celia Wagner (Public Interest Design) begleitet. Daraus sind zusammen mit Frauen und Kindern mit Migrationshintergrund Fahrradaktionen, Terrassen-und Möbelbau am Container, Aktionen zum gemeinsamen Essen (Wir-Garten), Aktionen zu einer nachhaltigen Mobilität im Quartier, die Ausleihe von Fahrrädern und vom Lastenrad für nachhaltiger Transport, das Entwerfen eines Plakats für den Klimaschutz, Bepflanzungsaktionen, die Erstellung einer Ausstellung zu einer nachhaltigen Mobilität am Container an der Nordbahntrasse‚ “Weniger Autos, mehr Stadt” und die Planung einer Podiumsdiskussion mit Politikern, Wuppertaler Initiativen und mit Vertreter*innen des Jugendrates entstanden. Außerdem wurde ein Aktionstag zum Thema “Fahrradfahren im Quartier und Solarmobilität” am neu entstandenen Klimacontainer organisiert. Dieser Aktionstag wurde mit der Eröffnung der Ausstellung “Weniger Autos, mehr Stadt” und einem gemeinsamen klimafreundlichen Essen kombiniert.