Was wir für den Klimaschutz tun

Träger des Projektes ist das BOB Kulturwerk e.V. Der Verein hat sich der nachhaltigen, partizipativen und empathischen Entwicklung des Stadtteils Oberbarmen-Wichlinghausen verpflichtet. Gefördert wird das Projekt in der Laufzeit von Januar 2018 bis Dezember 2019 im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative „Kurze Wege für den Klimaschutz“ des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. Koordinatorin ist Liesbeth Bakker (Ideaalwerk).

Team

Anne Bunger Profilbild

Anne Juliane Lukas

Vorsitzende BOB Kulturwerk e.V.

Daniel Jacob Profilbild

Daniel Jacob

Klima und Gesellschaft

Jana Brauer Profilbild

Jana Brauer

Klimaschutz

Liesbeth Bakker Profilbild

Liesbeth Bakker

Projektkoordinatorin

Antonia Wenning Profilbild

Antonia Wenning

Konsum und Ernährung

Dorothee van den Borre

Dorothee van den Borre

Sozialdienst Katholische Frauen

Jennifer Wiegard Profilbild

Jennifer Wiegard

Mobilität und Energie

Volker Wefers Profilbild

Volker Wefers

Kommunikation

Carina Diedrich Profilbild

Carina Diedrich

Mobilität und Energie

Franca Kruppa

Franca Kruppa

Konsum und Ernährung

Karla Spennrath Profilbild

Karla Spennrath Profilbild

Kulturelle Bildung, Stadt- und Sozialraum

Kooperationen

Im Projekt arbeiten viele Partner*innen aus dem Quartier zusammen. Neben den hier aufgeführten Einrichtungen und Institutionen sind verschiedene Vereine, Schulen aus dem Quartier, eine Kita, Wissenschaftler*innen, Landschaftsarchitekten*innen, Künstler*innen und interessierte Nachbarn*innen beteiligt. Das Projekt bildet damit eine starke Plattform mit Kompetenzen aus den Bereichen Nachhaltigkeit, nachbarschaftliches Engagement, Projektmanagement, Kunst, Bildung und Kommunikation.

DGSVO / © BOB KULTURWERK e.V. 2020