Ausstellung "Weniger Autos, mehr Stadt" an der Station für ein gutes Klima

Im Oktober wurde an der Station für ein gutes Klima an der Nordbahntrasse (Wichlinghauser Bahnhof) die Ausstellung “Weniger Autos, mehr Stadt” zusammen mit dem Künstler und Gestalter der Plakate Andres Gintestet eröffnet. Mit guten Beispielen aus anderen europäischen Städten wird Wuppertal zu einer nachhaltigen Mobilität inspiriert. Im Oktober 2019 haben wir mit Pontevedra in Nord-Spanien angefangen. Diese Stadt hat es innerhalb 20 Jahren Zeit geschafft die Innenstadt komplett autofrei zu gestalten, mit positiven Auswirkungen auf die Lebensqualität, die Natur und für das Geschäftsleben, Die Ausstellung zeigt jetzt auch die Ergebnisse und Pläne für eine nachhaltige Mobilität in Oslo. In der kommenden Zeit werden Vilnius (Ost-Europa) und Eindhoven (West-Europa) präsentiert. Im Anschluss sind verschiedene Diskussionsrunden mit Entscheidungsträgern und wichtigen Akteuren in unserer Stadt über die guten Beispiele und über die daraus folgende neue Mobilitätsperspektiven für Wuppertal geplant. Die Podiumsdiskussion am 9. Mai mit u.a. Andreas Mucke, Uwe Schneidewind, Carsten Gerhard, Burkhard Rucker (BV Oberbarmen) sowie mit Vertreterinnen des Jugendrates wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.