Klimaschutz-Container zieht um

Klimaschutz-Container zieht um

Am 10. Juli ist der Klimaschutz-Container vom BOB Kulturwerk e.V. umgezogen: Seinen neuen Platz hat er jetzt an der Nordbahntrasse, direkt neben dem Bahnhof Wichlinghausen. „Ein schöner neuer Standort! Viele Radfahrer*innen und Spaziergänger*innen sind angehalten und wollten wissen, was wir da machen“, berichtet Liesbeth Bakker, Projektleiterin von „Klimaschutz für Alle!“. Ein kleines Zentrum für Begegnung und Nachhaltigkeit mit Strahlkraft im Quartier ist geplant. Das Gebäude soll zu einer Anlaufstelle in der Nachbarschaft werden. Gemeinsam mit JMD im Quartier (Internationaler Bund) werden gerade zahlreiche Aktivitäten entwickelt, wie etwa kleine Ausstellungen zum Thema Klimaschutz und Aktionen für mehr Miteinander und Angebote zum Thema Nachhaltigkeit. In unregelmäßigen Abständen soll ein „WIR-Garten“ veranstaltet werden, wo Getränke und Imbisse aus regionaler, fairer und ökologischer Produktion angeboten werden.

Damit er seinen Betrieb aufnehmen kann, wird der Container in Kürze nicht nur mit einem Wasseranschluss, sondern auch mit einer Solaranlage ausgestattet. Partner ist hier die Bergische Energiegenossenschaft. Das Projekt wird finanziert und unterstützt von der WSW.